Alpen-Würfel-Dickkopffalter

Pyrgus cacaliae / Familie Dickkopffalter

Merkmale / Bestimmung

Kleiner Tagfalter, innerhalb der Gattung jedoch eher vergleichsweise groß. Weiße Fleckenzeichnung der Vorderflügel-Oberseite im Vergleich zu anderen Arten der Gattung Pyrgus (Würfel-Dickkopffalter) reduziert. Hinterflügel-Unterseite am Innenrand mit einer an ein Rufzeichen erinnernden Zeichnung (ähnlich dem Andromeda-Würfel-Dickkopffalter, bei jenem allerdings deutlicher). Für eine zweifelsfreie Bestimmung ist allerdings eine Genitalpräparation meist unerlässlich.

Wissenswertes

Von der Gattung Pyrgus sind aus Österreich etwa ein Dutzend Arten bekannt, einige davon nur in alpinen Lagen. Mehrere Arten sind nur von Spezialisten im Zuge von Genitaluntersuchungen zu bestimmen und wurden daher nicht in diese App aufgenommen.

Gefährdung in Österreich

Nicht gefährdet.

Lebensraum

Alpine Matten, feuchte Wiesen und Weiden, Hochstaudenfluren, Niedermoore, jedoch auch trockene Grünland-Lebensräume.

Vorkommen in Österreich

Alle Bundesländer mit Ausnahme von Burgenland und Wien; alpine Art, kaum unter 1.500 m.

Juni bis August in einer Generation.

Raupennahrung

Verschiedene Fingerkraut-Arten.