Randring-Perlmutterfalter

Boloria eunomia / Familie Edelfalter

Merkmale / Bestimmung

Bei genauer Betrachtung ist eine Verwechslung mit anderen Perlmutterfalter- oder Scheckenfalter-Arten unwahrscheinlich. Der Randring-Perlmutterfalter hat auf der Hinterflügel-Unterseite eine Reihe (hell gekernter) ringförmige Flecken in der Binde (Name). In dieser Form kommen diese Flecken bei keiner anderen Perlmutterfalter-Art vor.

Wissenswertes

Der Schlangen-Knöterich ist auch die wichtigste Nektarpflanze der Art.

Gefährdung in Österreich

Stark gefährdet.

Lebensraum

Niedermoore, Quellmoore, Hochmoorränder, Moor-, Sumpf- und Feuchtwiesen mit jeweils guten Beständen von Schlangen-Knöterich.

Vorkommen in Österreich

In allen Bundesländern mit Ausnahme von Wien und dem Burgenland.

In einer Generation von Mai bis Juli. Im Herbst können auch einzelne Individuen einer partiellen zweiten Generation auftreten.

Raupennahrung

Hauptsächlich Schlangen-Knöterich und seltener Knöllchen-Knöterich. Die Eiablage erfolgt in kleinen Gruppen.