Hartheu-Spanner

Siona lineata / Familie Spanner

Merkmale / Bestimmung

Größerer weißer Nachtfalter (Flügelspannweite bis 4 cm) mit schwarzen Adern auf den Flügel-Unterseiten. Da der Falter hauptsächlich tagaktiv und für einen Spanner relativ groß ist, kann er bei oberflächlicher Betrachtung für einen Weißling (z. B. Grünader-Weißling) gehalten werden. Hat fadenförmige Fühler (bei Tagfaltern keulenförmig). Wenn man den Falter aus der Vegetation aufscheucht, fliegt er nur wenige Meter, um sich wieder niederzulassen.

Gefährdung in Österreich

Nicht gefährdet.

Lebensraum

Magerwiesen, Trocken- und Halbtrockenrasen, Dämme, Böschungen, Brachen, Waldschläge, Waldsäume, Feuchtwiesen.

Vorkommen in Österreich

In allen Bundesländern. Im Gebirge bis ca. 2.000 m.

In einer Generation von Mai bis August.

Raupennahrung

Die Raupen fressen polyphag an krautigen Pflanzen. Die Raupe überwintert. Die Verpuppung findet in einem Kokon an Halmen oder in Bodennähe statt.